Cossiers (Algaida)

Zurück

Informationen

Der Tanz der Cossiers ist ein Volkstanz auf Mallorca, dessen Ursprünge ungewiss sind. Eine Dame und 6 Cossiers tanzen in Begleitung eines Teufels zum Klang des Tamburins und des „Flabiol“, einer Art Einhandflöte. Diese Tradition hat sich nicht nur in Algaida gehalten, sondern auch in Montuïri, Manacor, Alaró und Pollensa.

Die Tänzer sind drei Männerpaare und eine Dame, alle weiß gekleidet und mit einem kleinen Röckchen in lebhaften Farben sowie einer Schärpe, von der Bänder und Spiegelteilchen herabhängen. In jeder Hand halten sie ein Tuch, das sie für die choreografischen Figuren verwenden. Dazu gehört zudem auch ein Teufel, der versucht, das Fest mit seinem unverschämten Benehmen zu sabotieren und der das fröhliche und humorvolle Element der Aufführung darstellt. In Algaida tritt die Tanzgruppe am Tag des Heiligen Honoratius, am 16. Januar auf, ebenso wie auch im Juli.

  • Helfen Sie uns, die Karte zu verbessern!

  • Kundenbetreuung

    • (+34) 971 65 71 73
    • Öffnungszeiten:
      8h00 - 20h00
    • Kontakt-E-Mail:
      info@roig.com