SICHERHEITS- UND HYGIENPROTOKOLLE GEGEN COVID-19

Nach dem Ende des allgemeinen Lockdowns und dem Eintritt in die Phase der neuen Normalität nehmen wir bei ROIG Rent a Car unseren Autovermietungsservice auf Mallorca wieder auf. In diesem Zusammenhang und um die Ruhe und Sicherheit unserer Mitarbeiter und unserer Kunden jederzeit zu gewährleisten, hat unsere Organisation die folgenden Protokolle und Maßnahmen verabschiedet, um die Ausweitung von COVID-19 zu verhindern.

 

Reinigungsprotokolle für unsere Fahrzeuge

 

  • Das Mietfahrzeug wird bei jedem Gebrauch gereinigt und desinfiziert. Dabei wird besonderes Augenmerk auf Türgriffe, Sicherheitsgurte, Öffnungs- und Schließsystem, Armlehnen und Griffe gelegt.
  • Alle Fahrzeuge werden regelmäßig belüftet und die Fenster geöffnet (die Klimaanlage wird hierfür nicht verwendet).

 

  • Das Reinigungspersonal verwendet während der Reinigung eine persönliche Schutzausrüstung (PSA) wie Masken und Handschuhe und wäscht seine Hände häufig mit Wasser, Seife und Desinfektionsgel.

 

  • Wenn ein Fahrzeug von verschiedenen Mitarbeitern benutzt wird, werden Lenkrad, Gangwechsel, Feststellbremse und Armaturenbrett nach jedem Gebrauch gereinigt.

 

 

Sicherheitsprotokolle an der Rezeption

 

  • Die Verwendung der Maske an der Rezeption ist sowohl für ROIG-Mitarbeiter als auch für Kunden Pflicht.

 

  • Die maximale Anzahl der Kunden beträgt 6 (3 pro Reihe), und nur die im Vertrag aufgeführten Fahrer dürfen sich hier aufhalten. Die übrigen Begleiter müssen draußen warten.

 

  • Kunden sollten ihre Hände mit dem an der Theke erhältlichen Gel desinfizieren. Der Stift für das Tablet für die Unterzeichnung des Vertrages wird außerdem vor jedem Gebrauch desinfiziert.

 

  • Zwischen jedem Kunden reinigt der Mitarbeiter den Touchscreen, mit dem der Vertrag unterzeichnet wurde, den Teil der Theke vor seinem Arbeitsplatz und die vom Kunden berührten Utensilien mit einem Desinfektionstuch.

 

  • Die Mitarbeiter desinfizieren die Autoschlüssel, bevor sie an die Kunden übergeben werden und wenn sie sie zurückgeben.

 

  • Der Mitarbeiter wird den Kunden zu keinem Zeitpunkt berühren oder weniger als 1m von ihm entfernt sein.

 

  • Alle Bürotüren bleiben während der Geschäftszeiten dauerhaft geöffnet. Dies erleichtert es dem Kunden, das Klingeln oder unnötige Berühren der Türen zu vermeiden, und verbessert auch die Belüftung in der Bürohalle.

 

ROIG Mitarbeiterprotokolle

 

  • Die Anzahl der Mitarbeiter für die gesamte Auftragsabwicklung wird auf das erforderliche Minimum reduziert.

 

  • Alle Arbeitnehmer müssen den ganzen Tag über eine Maske oder einen Schutzschirm tragen. Darüber hinaus müssen diejenigen, die direkt der Öffentlichkeit gegenüberstehen, Handschuhe tragen.

 

  • Die soziale Distanzierung und ein Abstand von 2m wird in allen Betrieben und Arbeitsplätzen aufrechterhalten.

 

  • Wenn es windig ist, werden die Mitarbeiter in eine Position gebracht, die die Ausbreitung von Partikeln verhindert.

 

  • Besprechungen sind sowohl in Unternehmen als auch unter Kollegen verboten, wenn der Mindestabstand von 2 m nicht eingehalten werden kann.

 

  • Berühren Sie nicht Augen, Nase und Mund und waschen Sie Ihre Hände häufig (mindestens alle 2 bis 3 Stunden).

 

 

  • Es wird überprüft, ob zu Beginn und im Laufe eines jeden Tages in allen Badezimmern sauberes Wasser und Seife zur Verfügung

 

  • Alle täglichen Arbeitsflächen, insbesondere diejenigen, die von Arbeitern und Kunden berührt werden (Türgriffe, Theken, Stifte, Touchscreens, Tastaturen, Mäuse usw.), werden häufig gereinigt und desinfiziert.

 

  • Geschlossene Räume werden mindestens dreimal täglich belüftet.

 

  • Die Arbeitsmaterialien sind für den individuellen Gebrauch bestimmt. Ist dies nicht möglich, müssen sie bei jedem Austausch im Voraus desinfiziert werden.

 

  • Grüße zwischen Personen, die Küsse, Umarmungen und körperlichen Kontakt beinhalten, werden eliminiert und durch Grüße mit der erforderlichen Distanz

 

  • Menschenansammlungen oder mehrere Kunden in geschlossenen Räumen, Korridoren, Ein- und Ausgängen werden vermieden.

 

  • Wenn jemand Verhaltensweisen beobachtet, die die Gesundheit anderer Kollegen gefährden oder gefährden können, sollte er dies dem Abteilungsleiter melden, der überwacht, dass jedes Team alle hier aufgeführten Vorschriften einhält.

 

  • Wenn bei sich selbst oder bei einem Partner Symptome von Fieber, allgemeinem Unbehagen, Husten oder Atembeschwerden auftreten, wird die für den Bereich zuständige Person direkt benachrichtigt, damit die betroffene Person nach Hause gehen und von dort aus 061 anrufen kann. Es sollte vermieden werden, direkt zum medizinischen Zentrum zu gehen.

Wir hoffen, dass all diese Maßnahmen unsere Kunden und Mitarbeiter schützen, die notwendige Ruhe vermitteln und maximale Sicherheit bieten, wobei stets unsere höchsten Qualitäts- und Servicestandards eingehalten werden.