Zum Inhalt springen
Blog EIN AUTO AUF MALLORCA MIETEN- UNSERE TIPPS

EIN AUTO AUF MALLORCA MIETEN- UNSERE TIPPS


Der Erfolg eines Wochenendtrips oder eines Urlaubs wird nicht nur vom gewählten Reiseziel bestimmt. Und obwohl eine Reise zu den Balearen immer eine sichere Sache ist, gibt es auch andere entscheidende Faktoren, die das Erlebnis wirklich lohnend machen: zum Beispiel das gewählte Hotel oder die gewählten Verkehrsmittel, um sich in der Gegend fortzubewegen. Wenn Sie planen, viel auf der Straße unterwegs zu sein, sollten Sie diese Tipps nicht verpassen!

Im Falle eines Urlaubes auf einer Insel ist es für viele Reisende normal, sich für ein Mietfahrzeug zu entscheiden. Auf diese Weise wird vermieden, auf die Fahrpläne, die Häufigkeit der Überfahrten oder die Route des öffentlichen Verkehrs angewiesen zu sein. Dies ist einer der Vorteile der Anmietung eines Autos auf Mallorca, aber es gibt noch viele andere. Damit Ihre Wahl ein Erfolg wird, sollten Sie diese 10 Empfehlungen beachten:

1. Informieren Sie sich über die in günstigen Mietwagen enthaltenen Leistungen

Zugegebenermaßen ist es am verlockendsten, einen Mietwagen für 15 oder 18 Euro pro Tag zu mieten. Wenn wir jedoch das Kleingedruckte lesen, verschwindet das anfängliche Interesse normalerweise schnell. Der Grund dafür ist, dass Sie bei so niedrigen Tarifen in der Regel den Versicherungspreis oder ein Plus für die Laufleistung dazurechnen müssen, da dies manchmal nur begrenzt möglich ist. Das Ergebnis ist eine Rechnung, die alles andere als attraktiv ist. Deshalb ist es so wichtig, sich über die Leistungen, die bei der Anmietung eines Autos enthalten sind, gut zu informieren. Und deshalb ist es auch ratsam, auf Mietwagenagenturen auf Mallorca zu setzen, die keine versteckten Kosten und transparente Konditionen anbieten.

2. Was passiert, wenn es unterwegs zu einem Zwischenfall kommt?

Obwohl unsere Autovermietung auf Mallorca einen komplett renovierten Fuhrpark anbietet und regelmäßige technische Überprüfungen durchgeführt werden, ist niemand vor einem Missgeschick auf der Straße geschützt. Deshalb ist es wichtig, dass das Unternehmen in diesem Fall eine sofortige Lösung anbietet, indem es entweder an den Ort kommt, an dem das Fahrzeug repariert werden soll, oder indem ein anderer Mietwagen mit ähnlichen Eigenschaften wie der gemietete zur Verfügung gestellt wird. Wir bei ROIG wissen besser als jeder andere, dass ein Aufenthalt ohne Transportmittel Ihren Urlaub auf Mallorca ruinieren kann. Daher beheben wir den Fehler sofort oder bieten, falls dies nicht möglich ist, ein anderes Fahrzeug an. Darüber hinaus kostet Sie dies nichts, da wir Ihnen einen 24 Stunden Pannenhilfe- Versicherung ohne zusätzliche Kosten anbieten.

3. Einen zweiten Fahrer in den Mietvertrag miteinschließen

Sowohl für die Sicherheit als auch für den Komfort ist es ideal, sich am Steuer abwechseln zu können. Dies kann unabdingbar sein, wenn sich der Hauptfahrer unwohl fühlt. Es lohnt sich daher, einen zweiten Fahrer hinzuzufügen. Um dies zu vereinfachen, können Sie bei ROIG einen zweiten Fahrer kostenlos dazunehmen.

4. Zahlen Sie nicht mehr: Wählen Sie den Mietwagen, den Sie wirklich brauchen

Es gibt so viele Bedürfnisse wie es Kunden gibt. Es ist zum Beispiel nicht dasselbe, ein Auto zu mieten, um zwischen Palma und den wichtigsten Touristenorten der Insel zu fahren und in eine der abgelegenen Buchten an der Südostküste zu gelangen und die Festigkeit der Stoßdämpfer und Reifen zu testen. Auch die Vorbereitung eines romantischen Urlaubs auf Mallorca ist nicht mehr als ein Familienausflug. Um jeder Nachfrage gerecht zu werden, ist es wichtig, dass die Mietfahrzeugflotte des gewählten Unternehmens über einen umfangreichen Katalog verfügt.

Normalerweise verwenden Unternehmen die Buchstaben des Alphabets (A, B, C, D …), um die Mietfahrzeuge nach Kategorien zu gruppieren. Die ersten entsprechen den einfachsten Anforderungen und diejenigen, die dem Zeta am nächsten sind, den vollständigsten oder hochwertigsten. Überlegen Sie sich vor Ihrer Anfrage genau, was Sie brauchen, und reservieren Sie das Auto, das die gewünschten Dienstleistungen erbringt. Wenn Sie sich für uns entscheiden, wird es Ihnen die Wahl sehr leichtfallen, da wir jährlich unsere umfangreiche Flotte erneuern, die auch Mietbusse auf Mallorca umfasst. Natürlich: Wenn Sie jünger als 25 Jahre sind, denken Sie daran, dass einige Modelle für Fahrer unter diesem Alter nicht verfügbar sind.

5. Beachten Sie die Stornierungsbedingungen

Selbst wenn Sie nur einen Kurzurlaub auf den Balearen verbringen möchten, können unvorhergesehene Ereignisse dazwischenkommen. Es gibt jedoch viele Agenturen, in denen es nicht möglich ist, zurück vom Vertrag zutreten, ohne eine Gebühr dafür zahlen zu müssen, sobald die Buchung des Mietwagens auf Mallorca abgeschlossen ist. Die gute Nachricht ist, dass Ihnen dies bei ROIG nicht passieren wird: Lassen Sie es uns einfach so schnell wie möglich wissen – Sie können dies bis 24 Stunden vor dem Tag der Anmietung tun -, damit wir das Fahrzeug einem anderen anbieten können. So einfach ist das!

6. Prüfen Sie, ob je nach Alter unterschiedliche Preise gelten

Einige Anbieter verlangen zusätzliche Gebühren und höhere Tarife, wenn die Fahrer jung sind. Keine Sorge: Bei ROIG zahlen alle gleich, egal wie alt sie sind. Wenn Sie bereits 21 Jahre alt sind, heißen wir Sie herzlich willkommen.

7. Hüten Sie sich vor Kreditkartenreservierungen

In vielen Autovermietungen ist es nicht nur obligatorisch, eine Kreditkarte als Garantie für die Formalisierung Ihrer Reservierung zu hinterlassen, sondern sie muss auch eine Reihe von Anforderungen erfüllen. Beispielsweise fordern Unternehmen in der Regel, dass sie einem Konto zugeordnet werden, auf dem sich ein Mindestbetrag befindet, um eine eventuelle Reparatur im Falle eines Unfalls oder bei einem Kratzer oder einem versehentlichen Unfall abzudecken. In der Regel liegt dieser Betrag bei rund 1.000 Euro. Außerdem muss der Karteninhaber normalerweise der Hauptfahrer sein. Zum Glück gibt es Alternativen. Wenn Sie beispielsweise eine Vollkaskoversicherung abgeschlossen haben, müssen Sie bei ROIG bei der Buchung Ihres Fahrzeugs keine Kreditkarte angeben.

8. Vermeiden Sie Überraschungen: Schließen Sie eine Zusatzversicherung ab

Grundsätzlich ist eine Haftpflichtversicherung im Mietpreis enthalten. Dies deckt den Schaden am Fahrzeug und die Körperverletzung eines Dritten und Ihres Autos ab, auch wenn die Verantwortung bei der Person liegt, die Sie beauftragt hat. Wenn Sie sich gar keine Sorgen machen möchten, können Sie eine Zusatzversicherung mit oder ohne Selbstbehalt abschließen, die alle Reparaturen abdeckt, falls das gemietete Auto Schäden oder einen Reifenschaden aufweist.

9. Machen Sie Fotos von Schäden am Fahrzeug, bevor Sie es nutzen

Gelegentlich bemerken Autovermieter möglicherweise keine kleinen Kratzer oder Stöße an der Karosserie. Daher ist es wichtig, dass Sie mit Ihrem Mobiltelefon – oder Ihrer Digitalkamera – Bilder aufnehmen, sofern diese den Tag und die Uhrzeit korrekt wiedergeben, an dem Sie Ihr Auto abholen. Im Zweifelsfall können Sie zum Zeitpunkt der Rückgabe nachweisen, dass Sie nicht der Verursacher des Schadens sind.

10. Achten Sie auf den Zeitpunkt und die Art der Abholung und Zustellung

Wenn Sie davon ausgehen, dass Ihr Flug nach Mallorca zu einer ungünstigen Uhrzeit ankommt oder wenn Sie beabsichtigen, das Auto außerhalb der normalen Geschäftszeiten zurückzugeben, finden Sie heraus, ob die Agentur, bei der Sie den Mietwagen mieten möchten, dafür zusätzliche Gebühren verlangt. Auf diese Weise vermeiden Sie unangenehme Überraschungen am gewählten Zielort.

Das sind unsere Tipps für einen Mietwagen auf Mallorca. Wenn Sie noch mehr Tipps für unsere Kunden haben, teilen wir sie natürlich gerne mit. Ihre Rückmeldung zählt: Wir freuen uns auf Sie!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.